SMS per Web versenden – SerienSMS.de


Wer hat heutzutage auch keine Lust (mehr), SMS über die Tastatur des Handys mühevoll einzutippen, obwohl man doch an einem ergonomisch eingerichteten Arbeitsplatz sitzt und eine voll funktionsfähige Tastatur inkl. Internet-Zugang vor sich hat?

Aus diesem Grund nutze ich seit einige Jahren SerienSMS.de. Es ist nicht fancy und nicht sexy, aber super funktional. Und vor allem mit eigener Absendernummer! Daher genau das richtige für mich. :-)

Kernzielgruppe sind zwar Firmen, die massenweise SMS in kürzester Zeit versenden wollen, aber auch als Privatanwender kann man sich registrieren. Bezahlt wird per Prepaid-Verfahren (Überweisung, Telefon, Kreditkarte). Man hat ein rudimentäres Adressbuch und kann darüber auch Massen-SMS verschicken. Eine SMS mit anonymer Absendernummer kostet derzeit 5,9 Cent, eine SMSmit persönlicher Absendernummer 8,9 Cent.

Das wichtigste ist für mich allerdings: Man kann den gesamten Service auch ohne die hauseigene Weboberfläche verwenden, und zwar per supersimpler HTTP-basierten Schnittstelle. Dazu habe ich ein HTML-Formular erstellt und dieses lokal gespeichert (aufgrund des Passworts im Klartext sollte man es nicht öffentlich online ablegen). Daraufhin habe ich dieses Formular per Bookmark direkt in die Firefox-Sidebar integriert (“Dieses Lesezeichen in der Sidebar laden”). Natürlich gibt es noch einige Dinge, die man sich in diesem Formular wünschen würde, aber für meine Zwecke reicht es. Denn: Ein Klick auf das Bookmark, SMS schreiben und Absenden. Fertig. Schnell. Einfach. Günstig.

, ,

  1. Bisher keine Kommentare.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag zu verfassen.